Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Berichte

Ski-Wochenende

26.01.2018 01:00

2018 – Schladming

Ziel der 28. Skifahrt das DAV war 2018 Schladming am Dachstein. Unter Leitung von Günther Galster starteten 24 Skifahrer und Snowboarder am Freitag, den 26.01.2018 um 15:00 Uhr mit dem Lemmi-Bus vom Hallenbad in Weißenburg. Da sehr schönes Skiwetter vorhergesagt war, staute sich die Blechkarawane bereits ab dem Irschenberg. Im Bus herrschte derweil beste Stimmung. Wir erreichten zwar erst um 21:30 Uhr unser Quartier, den Berggasthof „Rohrmoos“ auf 1.200 m, wurden aber dennoch herzlichst empfangen und mit einem üppigen 3-Gänge-Menü für die lange Fahrt entschädigt.

Am Samstagmorgen empfing uns ein wolkenloser Himmel. Schon beim Frühstück konnten wir das Panorama des Dachsteinmassivs genießen. Der fantastische Skitag begann mit einem kurzen Aufstieg zur Skipiste, die oberhalb des Berggasthofs vorbeiführte. Wir erkundeten das Skigebiet „Hochwurzen“. Einige von uns versuchten sich auch auf der nahegelegenen „Planai“, dem „Haushang“ von Schladming. Dank dem herrlichen Wetter machten wir einen ausgiebigen Einkehrschwung in die Hochwurzenalm. Die Mittagssonne verwöhnte uns mit etwas Winterbräune. Nach ausgiebigen Abfahrten hatten sich die meisten unserer Skigruppe zum Apres-Ski auf der Seilerhütte zusammengefunden. Mehr oder weniger ausgiebig ließen wir den Skitag ausklingen. Einige zogen etwas Ruhe bis zum Abendessen vor, andere zog es in die hauseigene Sauna. Gut gestärkt verbrachten wir noch einen gemütlichen Abend im Berggasthof „Rohrmoos“. Das Jungvolk zog es vor, nach dem Abendessen eine Rodelpartie auf der 7 km-langen Rodelbahn vom Hochwurzen bis fast zum Berggasthof zu unternehmen.

Am Sonntag wurde das Gepäck bereits nach dem Frühstück in den Bus verladen, der uns dann am Nachmittag an der Talstation „Reiteralm“ abholen sollte. Vom Skigebiet „Hochwurzen“ gelangten wir über die Talabfahrt ins Skigebiet „Reiteralm“, das sich auch sehr abwechslungsreich zeigte. Das Wetter bescherte uns zwar einige Schleierwolken, dennoch waren die Bedingungen auch heute gut für unbeschwerte Abfahrten im Pulverschnee. Nach der Mittagseinkehr starteten wir zur letzten Abfahrt ins Tal, wo unser Busfahrer schon auf uns wartete. Pünktlich um 15:30 Uhr starteten wir wieder Richtung Heimat, die alle gesund erreichten.

Ski Heil
Dieter Christmann

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2018 All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap