Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Berichte

Bike & Hike

15.06.2018

mit dem Rad zur Weißenburger Hütte

Ausgangspunkt der Tour war Moosrain, nördlich vom Tegernsee. Am späten Freitagnachmittag starteten wir dort mit unseren Mountainbikes. Über Gmund und entlang des Tegernsees fuhren wir natürlich das Tegernseer Brauhaus an um uns für die Weiterfahrt zur Hütte zu stärken. Nach einer kurzen Rast ging es weiter auf der Uferstraße nach Rottach-Egern, Enterrottach, entlang der Weißen Valepp hinunter zum Forsthaus Valepp und dann hinauf zur Weißenburger Hütte.

Für den Samstag war der Aufstieg auf das Hintere Sonnwendjoch (1986 m) geplant. Dank unserer Bikes sparten wir uns den langen Anmarsch durch die Valepp zur Ochsenalm. Kurz danach mussten wir unsere Räder jedoch abstellen, da wir uns für den steilen und wenig begangenen Anstieg über die Bärenbadalm auf das Hintere Sonnwendjoch entschieden hatten. Der Aufstiegsweg führt uns anfangs auf steilen Waldpfaden, dann flacher durch Kieferlatschen und Almwiesen zum wieder steileren Gipfelhang. Über schrofiges Gelände erreichen wir dann nach 1043 Höhenmetern den Gipfel des Hinteren Sonnwendjoches. Da kein anderer Gipfel in der weiteren Umgebung höher ist, haben wir, auch wegen des schönen Wetters einen phantastischen Ausblick vom Kaisergebirge, über die Hohen Tauern, die Zillertaler und Tuxer Alpen bis zum Guffert. Für den Abstieg nehmen wir anfangs eine Alternativroute Richtung Westgipfel und kehren dann an der Bärenbadalm wieder auf unsere Aufstiegsroute und zu den Bikes zurück. Als letzte Anstrengung haben wir jetzt nur noch die Fahrt durch die Valepp zu überstehen, bevor wir uns mit einem Bad im Bach vor der Hütte erfrischen können. Den herrlichen Bergtag lassen wir dann mit einer verdienten Brotzeit im Blecksteinhaus ausklingen.

Am Sonntag ist dann nur noch Aufräumen und Hüttenputz angesagt.

Alles in allem war es ein sehr entspanntes und Dank der Bikes ein abwechslungsreiches Wochenende auf unserer Weißenburger Hütte, das mehr als vier Teilnehmer verdient gehabt hätte. Eine Wiederholung im nächsten Jahr mit einem anderen Gipfelziel ist jedoch vorgesehen.

Tourenleiter Florian Michel und Dieter Wirth

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2018 All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap