Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Termin-Details

TOUR_Brenta

Adamello Brenta Nature Park

In 5 Tagen durch die Brenta

Charakter:
Anspruchsvolle Touren mit Mehrtagesgepäck in teils hochalpinem Gelände, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern.

1. Tag:
Anreise (ca. 6,5 h) nach Madonna di Campiglio. Aufstieg vom Rif. Valesinella (1.513 m) zum Rif. Groste Giorgio (auch Grafferhütte, 2.265 m) 700 Hm Aufstieg; 2,5 - 3 h.

2. Tag:
Vom Rif. Groste Giorgio ins Flavona Tal (Weg Nr. 301) und über die Bocca della Vallazza (2.443 m) zum Rif. Croz dell’Altissimo 1000 Hm Abstieg, 5,5 – 6,5 h)

3. Tag:
Heute steigen wir zum Rif. Della Selvata (1.650 m), weiter über Baito dei Massodi (1.980 m) zum Rif. Pedrotti (2.483 m). Nach einer Mittagspause geht es auf dem Sentiero Basso Palmieri in 2,5 bis 3h zum Rifugio Silvio Agostini, unserem heutigen Etappenziel ca. 1000 Hm Aufstieg und ständiges leichtes Auf und Ab ca. 6 bis 7 Std.

4.Tag:
Die ersten 2,5 Stunden des heutigen Tages kennen wir bereits, denn wir gehen den Sent. Palmieri (Weg Nr. 320) zurück zum Rifugio Pedrotti. Hier zweigen wir aber auf Weg Nr. 318 zum Bocca di Brenta (2.550 m) ab und wandern über den Sent. dei Brentei zur gleichnamigen Hütte auf 2.180 m (weitere 1.5 Std.). Der Weg 318 führt uns weiter auf der „Galeria Bogani“ zum „Cima Fridolin“ (2.048 m). Hier biegen wir auf den Weg Nr. 328 ab und steigen zum „Rifugio Tuckett e Sella“ (2.272 m) auf ca. 6 bis 7 Std.

5. Tag:
Der Abstieg erfolgt über das Rifugio Casinei (1.825 m), zurück zum Parkplatz am Rif. Valesinella 1.513 m). Hier kehren wir noch kurz ein, um uns für die Heimreise zu stärken.

V14

Leitung: Ralf Singer

Abfahrt: 05:00 Uhr am Großparkplatz - Hallenbad Weißenburg

Anmeldung bis So. 13.05.2018

Fahrtbesprechung am ???

 

Zurück

© 2018 All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap