Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Berichte

Schneeschuhtour

08.02.2020

über die Drei Hörnle

Die 19 Bergfreunde, die am letzten Samstag eine Schneeschuhtour in den Ammergauer Alpen geplant hatten konnten auf Grund des zurückhaltenden Winters nicht davon ausgehen, dass es überhaupt klappen würde. Aber wir erwischten das einzige kleine Wetterfenster - nach einem kurzen Kälteeinbruch mit Schneefall Mitte der Woche und bevor das nächste Sturmtief kam - wo die Tour möglich war. Um 06:00 Uhr ging es in Weißenburg los und nach der Anreise und einem kurzen Fühstücks-Stop in Unterammergau konnten wir um Punkt 09:00 vom Parkplatz Kappel aus starten.

Beim Aufstieg entlang des Laine-Bachlaufs und weiter zur Wegkreuzung Drei Marken blinzelte die Sonne schon vielversprechend durch die Bäume und lies die Stimmung ebenso wie die absolvierten Höhenmeter steigen. Der Weiterweg auf schmalem, teils sehr rutschigem Pfad bis zum Gipfelplateau des Stierkopfes verlangte volle Konzentration, aber spätestens auf dem Gipfel waren die Strapazen vergessen. Hier bot sich ein fantastischer Blick in die Ebene Richtung Nordosten zum Staffel- und Starnberger See und Richtung Nordwesten auf unseren Weiterweg über die Drei Hörnle, die sich mit einer geschlossenen Schneedecke unter strahlend blauem Himmel präsentierten.

Jetzt war es Zeit, dass die Schneeschuhe zum Einsatz kamen und so konnten wir das Auf und Ab über die Hörnlegipfel ebenso wie die beeindruckende Fernsicht über die Ammergauer Alpen zum Wetterstein und den Tannheimer Bergen genießen. Bei der Brotzeit-Pause auf der Hörndl-Hütte, die wegen des tollen Wetters sehr gut besucht war, konnten wir uns für den Abstieg stärken. Den Weg zurück zum Parkplatz Kappel hatten wir dann wieder fast für uns allein. Und so wurde für uns das Gesamterlebnis eines perfekten Tagesausflugs in die winterliche Bergwelt komplettiert.

interaktiver Tourenverlauf

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2020 All rights reserved | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap